Stroke Styles WiP

Veröffentlicht: 2011-10-27 in Line-Arts, Vectors
Schlagwörter:, , , ,

Kleiner Zwischenstand. Bin momentan am experimentieren mit verschiedenen Linien-Stilen, via Pfad-Effekten. Zukünftig sollte mir das verglichen mit meiner bisherigen Vorgehensweise (hoffentlich) einiges an Zeit ersparen. Darüber hinaus dürfte dadurch das gesamte Line-Art auch besser/einfacher editierbar bleiben. Gerade der zweite Punkt ist bei meiner alten Vorgehensweise (Linien in Flächen konvertieren) mit teilweise beträchtlichem Aufwand verbunden. Eigentlich ein recht banales Problem möchte man meinen, scheint mir in Inkscape aber doch ein etwas komplexeres und umständliches Unterfangen zu sein (es sei denn mir ist da was entscheidendes entgangen.. hmm..). Ich wäre jedenfalls für per-Knoten Linienstärken, ein Feature dass schon mehrfach gewünscht wurde aber im SVG-Format so wohl nicht vorhanden ist. Schade eigentlich. Das wäre echt mal eine prima Sache.

Mit dem aktuellen Resultat bin ich noch nicht 100%ig zufrieden. Auch hat das bisher wieder einiges an Zeit gekostet. Hab ich aber erst einmal eine Palette von Standard-„Pinseln“ eingerichtet, sollte sich dieser Punkt dann hoffentlich relativieren. Diese Pfad-Effekt-Methode ist immer noch etwas sperrig, dürfte aber vorerst ausreichen. Mit umständlichen Vorgehensweisen kenne ich mich ja aus :)

Der Rest des Bildes sollte dann in den nächsten paar Tagen fertig werden.

A little work-in-progress.  I’ve been fiddling around with different stroke-styles, using path effects. This will hopefully save me some time in my future works, compared to my current way of doing line-arts which is really really time-consuming. Also this should retain the ability to modify lines quickly and easily later. The latter can’t be easily achieved with my old method (converting strokes to paths) and requires lots of work and patience. So you might think this is a somewhat trivial problem. However, in Inkscape it’s not that easily achieved and a bit cumbersome (unless I’m missing something important.. hmm..). Easily editable per-node line-widths would be awesome. As I understand this feature has already been requested though it’s not part of the SVG-format. Too bad.

I’m not entirely satisfied with what I’ve achieved so far. It’s still eating up a lot of time. But I suppose things will eventually get better once I’ve managed to make my set of standard „brushes“ and gotten used to using them. The path effects method is still a bit, well, chunky but it’ll certainly do for the time being. After all, I’m used to somewhat laborious working methods.

I hope to get the rest of the image done within the next few days.

Advertisements
Kommentare
  1. Buckel sagt:

    Jetzt weiß ich endlich, was du letzte Woche meintest :)

    • Oh, erinnere mich bloß nicht daran. Ein Kramp das ganze überhaupt erst mal zu erklären.. ein Krampf den Kram zu editieren/ersetzen und ein weiterer Krampf, die ganze Angelegenheit so einzurichten, dass ich sie dann auch relativ schmerzfrei nutzen kann. ABER wenn ich erst einmal passende Linienformen und -parameter gefunden habe, kann ich das ja immer wieder verwenden. Dann sollte sich der Linienprozess tatsächlich um einiges verkürzen lassen. Ich werde also vorerst an dieser Methode weiter feilen ;)

  2. microUgly sagt:

    I’m not sure if you know this already, but the tweak tool can work quite well for thinning or fattening lines. You’ll need to convert your live-paths to regular paths first.

    • I did a quick test run with this tool. Never used it before and I fear it’s not exactly what I’m looking for. But then I certainly need to spend a bit more time to try out its possibilities before I can say for sure… Thanks for the suggestion.

  3. Hey stark! Das Lineart- insbesondere die Augen- sind Dir echt gut gelungen. Die Scribbles auf der rechten gefallen auch :D
    Bin mit Inkscape nicht ganz auf den neuesten Stand im Moment. In Illustrator kann man die Linienstärke an jedem gewünschten Punkt einstellen. Auch unabhängig von den Knotenpunkten. Gibt es aber auch erst seit der aktuellen Version und ist daher noch recht neu.

    Wie auch immer. Ich bin schon auf das fertige Bild gespannt.

    Bis die Tage!

    • Mit Illustrator bin ich nie richtig warm geworden… Freehand gefiel mir damals besser und jetzt bin ich eben bei der OpenSource Alternative hängen geblieben. Der Fairness halber muss ich aber auch dazu sagen, dass ich mich nie sonderlich umfassend mit dem Prog befasst habe. Mal schauen, ob und wenn ja wann das Feature im SVG-Format Einzug hält. Wäre echt mal ne super Sache!

      Das fertige Bild kommt demnächst… wahrscheinlich als nächstes, wenn ich mich nicht wieder kurzfristig umentscheide. Am Wochenende hatte ich ja noch kurz was anderes dazwischen geschoben. Siehe neuer Post…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s