Archiv für Mai, 2012

Panda Panda!!

Veröffentlicht: 2012-05-27 in iPhone, Shirts, Vectors
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Vor kurzem hatte ich es bereits angedeutet und heute ist es endlich verfügbar, mein neues Bild/Shirt. Damit sollte zumindest ein kleiner Schritt in Richtung mehr girlie-kompatibles in meinem Sortiment getan sein :D

I already announced this one a little while ago.  This should be at least a small step towards more girlie compatible stuff in my shop :D

Außerdem habe ich den Bubble Shop aktualisiert, einige alte Teile aus dem Sortiment genommen und neue hinzugefügt. Links in einigen älteren Blog-Posts könnten durch die Änderungen ungültig geworden sein. In diesem Fall einfach über die Shop-Seite gehen, oder gleich diesem Link hier folgen. Und wo wir schon bei neuen Produkten sind.. nachdem ich es mir schon ewig lange vorgenommen und dann doch immer wieder vergessen hatte, kann ich heute endlich sagen: es ist vollbracht! Ein gutes Dutzend verschiedener iPhone/iPod-Cover ist ab sofort verfügbar. Sind sie nicht hübsch? Da sag ich nur: Zugreifen solange sie noch frisch sind! :)

I’ve also done some work in my Bubble Shop, removed some old products and added a couple new. Hence it’s possible that links in older blog posts are no longer valid. In this case simply go through the Shop page or follow this link. And since I’m already talking about new products.. I had planned to do this for quite some time, yet always forgot about it. But today I can finally say: it is done! A good dozen different iPhone/iPod covers are available starting today. My, ain’t they pretty? I can only say: get them while they’re still hot! :)

Puh, das artet ja fast schon in Arbeit aus :D Weiter gehts in Kürze…

Phew, lots of work embedding and linking all this stuff :D To be continued…

Heute nur eine handvoll Kleinkram…

  1. Mr. T’s neuer fahrbarer Untersatz…  Kleines Pixelfahrzeug für ein seitlich scrollendes 2D-Plattform-und-Fahrzeug-Spiel mit simplen zufallsgenerierten Endlos-Levels, Fahrzeug-Upgrades inklusive Bordkanonen, 10×10-Pixel-Gegnern und lustiger Fahrzeug-Physik (Fahrzeug mit Sprungfähigkeit, einstellbare Stoßdämpfer, etc), an dem ich ca. 2008/09 gearbeitet (und letztendlich die Arbeit auch vorzeitig wieder eingestellt) hatte.
  2. altes Pixel-Ich, das ich in Ermangelung neuen Pixel-Materials vorübergehend als Avatar verwenden werde.
  3. Panda Panda… Kleiner Teaser zum nächsten Vektor-Bild, respektive Shirt. Motiv dürfte insgesamt eher die Damenwelt ansprechen :)

Some small random stuff…

  1. Mr. T’s new ride… a small pixel vehicle I made for a side-scrolling 2D-platform-and-vehicle-game with simple yet randomly generated endless  levels, vehicle upgrades including weaponry, 10×10 pixel baddies and funny vehicle physics (vehicle was able to jump, had adjustable suspension, etc), which I had been working on ca. 2008/09 (and eventually abandoned).
  2. old pixel-me which, due to a lack of new pixel material, will serve as my new avatar for a while.
  3. Panda Panda… Just a little teaser for my next vector pic, which will also be available on shirts. The image will probably be more appealing to the ladies out there :)

Funky Cube World

Veröffentlicht: 2012-05-07 in Vectors
Schlagwörter:, , , , , , ,

Weiter gehts. Insgesamt ein sicher etwas gewöhnungsbedürftiger Mix. Skizze gabs wie so oft nur vom Charakter. Der Hintergrund wurde dann live, Stück für Stück und ohne konkrete Vorausplanung hinzugefügt. Nicht ganz unschuldig an dem Resultat sind meine kürzlich durchgeführten kleinen Inkscape-Tests in Sachen Isometrie und korrekt konstruierte Schatten. Hauptinspiration für die 2D-Perspektive der Landschaft waren jedoch Bilder eines in Arbeit befindlichen (oder toten?) Indie-Games namens Piq, die ich vor einiger Zeit mal gesehen hatte. Auch wenn ich das Bildmaterial nicht als direkte Vorlage vor Augen hatte, ist die Ähnlichkeit zugegeben etwas stärker geworden als beabsichtigt (bei dem reduzierten Look aber wahrscheinlich nicht verwunderlich). Der Vollständigkeit halber also hier der Link zum Game-Thread im TIGForum :) Für die absoluten Pixel-Puristen übrigens der Hinweis, dass das ganze komplett als Vektorgrafik erstellt wurde, nicht durchgängig quadratische, sauber skalierbare Pixel enthält und keineswegs den Anspruch erhebt, „echtes“ Pixel-Art zu sein.

Next one. All in all this does probably need some getting used to. The sketch, again, only showed the character. The background was added later on, bit by bit, live and without any planning ahead. My recent Inkscape experiments in isometric graphics and correct shadowing certainly had an impact here. The main inspiration for the 2d perspective, however, were some images of a work-in-progress (or dead?) indie game called Piq I had seen a while ago. Even though I didn’t have these images right in front of me when working on this, the result looks a bit more similar than I had actually intended (maybe not too surprising considering the reduced look). So, for completeness sake here’s the link to the game’s thread on the TIGForums. Check it, the artwork is really sweet! :) Oh, and for all pixel purists out there I’d like to stress that this image was made entirely in vectors and not everything (regarding the background anyway) is made of square pixels that scale up cleanly. This doesn’t claim to be „real“ pixel-art.

Tiny Turtle

Veröffentlicht: 2012-05-01 in Step-by-step, Vectors
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Zwei kleine neue und nicht allzu komplexe Bildchen, die farblich ganz gut zum momentan vorherrschenden Grün vor dem Haus passen :) Hier einmal eine kleine Schildkröte. Eine simple, ziemlich kleine Skizze diente als Vorlage.

Two new and not too complex pics, which I think will fit together quite well with the currently b(l)ooming green outside :) First one is a small turtle. Another simple and rather smallish sketch finally made into a finished picture.

Nummer 2 ist eine Art Golem der ein lauschiges Plätzchen vor einer Felsenhöhle im Wald gefunden hat. Öhm.. ja, das war’s eigentlich auch schon mit „Hintergrundinformation“. Dass ich vor nicht allzu langer Zeit „Hohle Köpfe“ von Terry Pratchett („Feet of Clay“ = „Füße aus Ton“ im Original) gelesen habe, indem es ebenfalls um tönerne Golems geht, hat mit meiner Motivwahl nichts zu tun und ist tatsächlich reiner Zufall :D Auf das Line-Art habe ich hier komplett verzichtet.

Number 2 is some kind of golem that has found a cozy place in front of a cave deep inside a forest. Erm.. yes, that is actually all the „background information“ there is. Funny side-note: just recently I read Terry Pratchett’s „Feet of Clay“, in which clay golems play a major role. This, however, is pure coincidence and has nothing to do with my choice of subject. I swear! :D In this image I thought I’d go without the line-art layer.