Mit ‘graffiti’ getaggte Beiträge

All I can paint

Veröffentlicht: 2013-07-10 in Vectors
Schlagwörter:, , , , , ,

Anknüpfend an den letzten Post präsentiere ich heute das hier. Hab mich mal wieder an etwas Graffiti-mäßigem versucht, natürlich ohne dabei direkt an die Wand zu gehen, ohne einschlägige Materialien zu verwenden, ohne wirklich viel von derben Styles zu verstehen, ohne… ach lassen wir das. Der kleine Typ mit großem Kopf ist.. meine Wenigkeit (yep, der TetraPack grüner Tee und die metallbehangenen Ohren verraten es ;D ). War ganz schön viel Arbeit, das großflächige Bild mit den paar vergleichsweise dünnen Stiften auf die Mauer zu bringen (nun ja, zumindest wäre es viel Arbeit gewesen, wäre es tatsächlich real). Mir gefiel der Gedanke einer Verbindung von (mir weitgehend fremder und zu großformatiger) Wandkunst und einem mir geläufigeren Medium, hübsch verpackt in einem digital umgesetzten Bild. Der Character entstammt einer Skizze, die tatsächlich für unseren A.Y.C.P.-Beitrag vorgesehen war (sorry Greg, dein Dude aus der Skizze musste leider weichen). Das Wandteil entstand nachträglich und als Ergebnis meiner Überlegungen, wie der alberne Platzhalter aus der Skizze ersetzt werden könnte.

Following up to my last post, today I present to you this pic. It’s been a while but I really wanted to try and do some graffiti stuff again; of course, without putting it directly onto a wall, without using the actual materials, without knowing much about sick styles, without… ah, cut it. The little dude with big head is.. my humble self (yeah, the pack of green tea and the metal-laden ears give it away ;D ). It’s been an awful load of work putting the rather large-scaled image onto the wall with only a bunch of slim pencils (well okay, it would have been a lot of work if it was a physically existing piece). I liked the idea of combining graffiti art (which to me is rather unfamiliar and over-sized) and a medium I’m familiar with, all nicely wrapped up in a digitally executed piece. The character was taken from a sketch that was originally meant for our A.Y.C.P.-contribution (sorry Greg, I scratched your dude from the scribble). The wall-piece was added later on and replaced the silly placeholder from the sketch.

AYCP VECTOR

~~~ oOo ~~~

Mit neuem Material geht es gerade wieder ziemlich schleppend voran. Scheinbar muss ich die zähe Prozedur nach so ziemlich jedem abgeschlossenen Bild über mich ergehen lassen. Deshalb beschäftige ich mich momentan mit einigen alten Skizzen, bzw. dem Auf-/Umarbeiten der selbigen. Demnächst könnte also eventuell mal wieder ein Skizzen-Post ins Haus stehen. Warten wir’s ab…

At this time, new stuff is coming veeery slowly. Seems like I have to go through this trouble after pretty much every single image I finish. Therefore I decided to look through my old stuff and rework some of the more promising sketches instead. Maybe I’m gonna post some of these soon.. or maybe not. We’ll see…

Advertisements

Eine Woche ist es schon wieder her, seit Gregor und meine Wenigkeit Halle (Saale) heimgesucht haben. Um was zu tun? Ganz einfach, eine uns zugewiesene leere Wand so zu gestalten, dass sie nicht mehr leer und öde aussieht und damit unseren kleinen Anteil zur Verbuntifizierung des Stadtteils beizusteuern. Das ganze fand statt im Rahmen des diesjährigen All You Can Paint 2.0 Festival (Trailer, Bilder, Infos: Link1 .. Link2). Es soll jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass die Arbeit sich im großen und ganzen jedoch an Greg hängenblieb, der sich an besagter Wand zu schaffen machte, während ich eher damit beschäftigt war, einen Stift übers Papier zu schieben und zwischendurch immer wieder kleinere Hackysack-Runden einzulegen. Nachfolgend einige Bilder der Aktion (genauer gesagt unserer kleinen abgeschiedenen Ecke)…

It’s been a week already since Gregor and ol‘ me visited Halle to… Hmm yeah, to do what exactly? Simple answer: to make a gray and dull wall  look less gray and dull and thus make our little contribution to the colorification of that part of town. Of course we didn’t do this just so, but as part of this year’s All You Can Paint 2.0 festival (trailer, images, info: link1 .. link2). I feel I should mention though, that most of the work was done by Greg, while I myself was scratching around on paper, drawing some new sketch material and every once in a while work on my hacky-sack skills. Following are some pics of the event (or rather our little niche of it)…

~~~ oOo ~~~

Die Vorlage.. wenn schon nicht das eigentliche Wandbild, so war zumindest die Skizze von mir..

The base image.. at least something that was done by me..

Halle AYCP Grell SKETCH

„Offiziell“ hätten wir außen rum laufen müssen, um auf den Hof und wieder herunter zu kommen. Ziemlicher Umweg wenn nur eben geschwind was aus dem Auto geholt werden sollte.. dann also doch lieber drunter durch :D

The „official“ way to and out of the yard was a bit lengthy, since most of the time the gate was closed. So whenever we needed to get past the gate to get something out of the car or go somewhere we’d either go all the way around.. or simply get down on the ground and slip through under the gate :D

Halle_AYCP__Photo2013-06_01

Greg’s Arbeitsmaterialien..

Greg’s working materials..

Halle_AYCP__Photo2013-06_02

Mein Kram..

My stuff..

Halle_AYCP__Photo2013-06_03

Greg beim Erstellen der Vorzeichnung auf der nicht ganz geraden Wand..

Greg setting up the rough sketch on the not entirely even wall..

Halle_AYCP__Photo2013-06_04

Nächster Tag, es geht voran.

The next day, quite some progress made.

Halle_AYCP__Photo2013-06_05

Das am Boden ist Freifall-Felix, unser temporärer Mitbewohner, Freund verfallener Häuser, Breakdance Battle Maschine, Wissenschaftler und Philosoph in einem. Den Beinamen bekam er in Folge einiger sehr interessanter und hochgradig wissenschaftlicher Gedanken, Ideen und Konzepte, deren ganze Tragweite wohl niemand von uns anderen wirklich begriffen hat :D Rechts eine meiner Skizzen, entstanden am Tag unserer Abreise.

On the ground is Freefall-Felix, our temporary room mate, friend of abandoned houses, breakdance battle machine, scientist and philosopher in one person. He got this nickname because of some very interesting and highly scientific thoughts and concepts.. that probably none of us others fully understood :D On the right is one of my sketches, drawn on the day of our departure.

Halle_AYCP__Photo2013-06_06

Ohne Worte…

Unfortunately there’s not much to say about this in English..

Halle_AYCP__Photo2013-06_07

Zweiter Abend, auf dem Weg zur Unterkunft. Hätte eigentlich ein schönes Bild werden können, wenn nur der Typ da nicht im Bild rumstehen würde…

Second evening, on our way back to our sleeping accommodation. Could be a nice pic if only there wasn’t this dude standing there…

Halle_AYCP__Photo2013-06_08

Letzter Tag. Greg vor seinem fast vollendeten Werk. Die Ähnlichkeit zwischen den beiden ist.. irgendwie verstörend :D

Final day. Greg in front of his almost finished piece of work. The similarity between those two is.. a bit disturbing :D

Halle_AYCP__Photo2013-06_09Halle_AYCP__Photo2013-06_10

Umgehauen von Sonnenlicht und „Graffitidämpfen“..

Sunlight and „graffiti fumes“ knocked out the skinny guy..

Halle_AYCP__Photo2013-06_11

Gollum… öhm nein, ich meinte natürlich Greg in ergonomischer Haltung bei den letzten Feinarbeiten.

Gollum.. erm no, actually it’s Greg in a very ergonomic stance, doing some final touch-ups.

Halle_AYCP__Photo2013-06_12

Und fertig. Schnell noch einen Selbstauslöser-Schnappschuss fürs Familienalbum…

And done. All left to do is a quick autotimer snapshot for the family album…

Halle_AYCP__Photo2013-06_13

~~~ oOo ~~~

Ich selber werde in näherer Zukunft auch noch Bildmaterial „nachreichen“, um meine nur geringfügige Beteiligung an diesem Bild auszugleichen ;) Skizzen dafür liegen bereit, sowohl vor Ort in Halle als auch in den vergangenen Tagen zu Hause entstandene.

Schön wars bei euch in Halle. Grüße und ein dickes Dankeschön an Ina, Danilo und die ganze Truppe für die Einladung, Unterstützung, Unterkunft und Verpflegung, Unterhaltung, usw. Alles Gute und eine bunte Zukunft für die Freiraumgalerie. Wir sehen uns spätestens zu A.Y.C.P. Runde 3 :)

I’m gonna make up for my own rather smallish share of the work on this pic with some additional stuff in the very near future ;) I’ve got sketches ready for action, some made „on site“ in Halle and others during the last few days back at home.

It was a blast being there in Halle. Greetings and a big Thankyou to Ina, Danilo and the whole gang for the invitation, the support, accommodation, entertainment, etc. All power and a colorful future for the Freiraumgalerie. Keep up the good work. See you guys at A.Y.C.P. round 3 :)

~~~ oOo ~~~

Freiraumgalerie Website .. Facebook
– Gregor Müller

Inkscape

Veröffentlicht: 2012-02-29 in Vectors, Wallpaper
Schlagwörter:, , ,

Hier ein weiteres Vektor-Bildchen. Die Skizze dazu ist schon wieder einige Monate (aber wenigstens nicht Jahre!) alt. Ein kleiner Tribut an die verwendete Software und die Mühe, die die Entwickler sich damit machen :) Das Bild ist bewusst einfach und übersichtlich gehalten und soll keinesfalls als Referenz für den Funktionsumfang und die Möglichkeiten Inkscape’s dienen. Auch in Sachen Graffiti kann das Teil kaum als Maßstab angesehen werden. Dazu mangelt es mir ganz einfach an Erfahrung auf diesem Sektor. Ich hoffe natürlich trotzdem, dass das Endergebnis einigermaßen harmonisch geworden ist. Wer das Bild als Desktop-Wallpaper haben mag, der folge dem Thumbnail-Link unter dem Bild.

Here’s yet another little vector piece. The sketch was done a couple of months (but at least not years!) ago. A small tribute to the software I’m using and the work and effort the developers put into this program :) I kept the image clean and simple intentionally. It’s in no way meant to represent all of Inkscape’s possibilities and tools and such. Also, I’m everything but an expert for graffiti styles, so please go easy on me. I hope that the result is still balanced and neat enough. I prepared wallpapers of the image so for those who want this for their desktop, just follow the thumbnail-link below the image.