Mit ‘svenson’ getaggte Beiträge

MiniMe

Veröffentlicht: 2016-08-16 in Vectors
Schlagwörter:, , , , , ,

Mittlerweile ist es ja fast schon Tradition, dass ich kürzlich angeteaserte Sachen doch noch nicht weiter bearbeite und stattdessen irgendwas ganz anderes dazwischen schiebe. Heute gibts also keine Mädels, sondern ein kleines Selbstbildnis. Skizze hab ich auch dieses mal nicht gemacht, stattdessen einfache Formen zusammengeklickt und dann weiter verfeinert. Hier das fertige Bild… vermutlich die realistischste Selbstdarstellung aller Zeiten!

It has almost become a tradition that I post a teaser of something „I’ll be working on next“ – and then start working on something entirely different, thus postponing the teasered stuff. Therefore, today I don’t post cute girls but a silly little self pic. This was a spontaneous decision and there’s no sketch to show. I started with very simple shapes and then went on from there. Here’s the finished pic… probably the most realistic self-depiction EVER!

Svenson MiniMe VECTOR

Und hier eine Variante ohne Cap, auch wenn diese Darstellung eher unrealistisch ist. Ohne Kopfbedeckung bin ich heutzutage im Freien nämlich nur noch sehr selten :D

And here’s a variant without the cap, although this depiction is somewhat unrealistic because nowadays I can rarely be seen outside without a cap :D

Svenson MiniMe VECTOR_2

Hier noch ein grober Abriss von Zwischenschritten: platte Farben, schattiert, final. Ebenfalls zu sehen die vollständige Farbpalette, die zum Einsatz kam.

The image in three rough steps: flat colors, shaded, final. At the top you can see the entire palette that was used.

Svenson MiniMe VECTOR WiP

Advertisements

Le Svenson

Veröffentlicht: 2015-11-12 in Vectors
Schlagwörter:, , , ,

Hier ein kleines Selbstbildnis. Hatte sich gestern Abend spontan ergeben, nachdem etwas anderes spontan angefangenes nicht so recht werden wollte :D Zur Abwechslung mal wieder ein etwas flächigerer, nicht so zeitaufwändiger Style, ganz wie in meiner Inkscape-Anfangszeit, war ganz angenehm.

Here’s a little self-depiction. I changed plans spontaneously last night after a rather unproductive struggle with some other spontaneous little thing that didn’t really work out too well :D Going back in time and working in a flat and less time-consuming style for a change, just like in my early Inkscape days, was nice.

Svenson 2015 VECTOR

Und nochmal ohne Hintergrund..

And again without the background..

Svenson 2015 VECTOR

Sketches

Veröffentlicht: 2014-05-15 in Skizzen / Sketches
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Zwei Skizzen neueren Datums. Zum einen dieses hübsche Wesen…

Two recent sketches. First one is this pretty young lady…

GirlSitting_SKETCH

… und zum anderen ein Selbstbildnis, in Outdoor-Wasteland-Look und ausgestattet mit einer großen Klinge. Warum? Gibt keinen besonderen Grund :D

… second is a depiction of myself, in some kind of outdoor wasteland getup and armed with a big blade. Why? Well, there’s really no particular reason :D

Svenson_Wasteland_Sketch

Der leicht zerknüllt wirkende Papier-Hintergrund wurde nachträglich hinzugefügt. Die eigentlichen Skizzen befinden sich sicher auf langweilig weißem Papier. Beide Bilder sind für Buntstifteinfärbung vorgesehen… irgendwann einmal…

The somewhat rippled paper texture was added later on. The actual sketches are safe and sound on regular, boring white  paper. Both pieces are due for pencil coloring… at some point…

All I can paint

Veröffentlicht: 2013-07-10 in Vectors
Schlagwörter:, , , , , ,

Anknüpfend an den letzten Post präsentiere ich heute das hier. Hab mich mal wieder an etwas Graffiti-mäßigem versucht, natürlich ohne dabei direkt an die Wand zu gehen, ohne einschlägige Materialien zu verwenden, ohne wirklich viel von derben Styles zu verstehen, ohne… ach lassen wir das. Der kleine Typ mit großem Kopf ist.. meine Wenigkeit (yep, der TetraPack grüner Tee und die metallbehangenen Ohren verraten es ;D ). War ganz schön viel Arbeit, das großflächige Bild mit den paar vergleichsweise dünnen Stiften auf die Mauer zu bringen (nun ja, zumindest wäre es viel Arbeit gewesen, wäre es tatsächlich real). Mir gefiel der Gedanke einer Verbindung von (mir weitgehend fremder und zu großformatiger) Wandkunst und einem mir geläufigeren Medium, hübsch verpackt in einem digital umgesetzten Bild. Der Character entstammt einer Skizze, die tatsächlich für unseren A.Y.C.P.-Beitrag vorgesehen war (sorry Greg, dein Dude aus der Skizze musste leider weichen). Das Wandteil entstand nachträglich und als Ergebnis meiner Überlegungen, wie der alberne Platzhalter aus der Skizze ersetzt werden könnte.

Following up to my last post, today I present to you this pic. It’s been a while but I really wanted to try and do some graffiti stuff again; of course, without putting it directly onto a wall, without using the actual materials, without knowing much about sick styles, without… ah, cut it. The little dude with big head is.. my humble self (yeah, the pack of green tea and the metal-laden ears give it away ;D ). It’s been an awful load of work putting the rather large-scaled image onto the wall with only a bunch of slim pencils (well okay, it would have been a lot of work if it was a physically existing piece). I liked the idea of combining graffiti art (which to me is rather unfamiliar and over-sized) and a medium I’m familiar with, all nicely wrapped up in a digitally executed piece. The character was taken from a sketch that was originally meant for our A.Y.C.P.-contribution (sorry Greg, I scratched your dude from the scribble). The wall-piece was added later on and replaced the silly placeholder from the sketch.

AYCP VECTOR

~~~ oOo ~~~

Mit neuem Material geht es gerade wieder ziemlich schleppend voran. Scheinbar muss ich die zähe Prozedur nach so ziemlich jedem abgeschlossenen Bild über mich ergehen lassen. Deshalb beschäftige ich mich momentan mit einigen alten Skizzen, bzw. dem Auf-/Umarbeiten der selbigen. Demnächst könnte also eventuell mal wieder ein Skizzen-Post ins Haus stehen. Warten wir’s ab…

At this time, new stuff is coming veeery slowly. Seems like I have to go through this trouble after pretty much every single image I finish. Therefore I decided to look through my old stuff and rework some of the more promising sketches instead. Maybe I’m gonna post some of these soon.. or maybe not. We’ll see…

Sketches

Veröffentlicht: 2012-11-29 in Skizzen / Sketches
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Heute gibts an dieser Stelle ein paar aktuelle Skizzen.. Nichts außergewöhnliches aber da ich in den vergangenen Monaten nicht wirlich viel Skizzenmaterial produziert habe auch nicht ganz übel.. denke ich…

Today I’m posting a couple of recent scribbles.. Nothing really extraordinary but since I haven’t done all that much sketch material during the past couple of months, they aren’t all that bad either.. I think…

Und wo wir gerade bei Skizzen sind, hier noch ein kleines Selbstbildnis, da ich bisher in 2012 noch nichts dergleichen produziert hatte. Passenderweise als dickköpfiger, schwatzhafter Zeichen-Typ :D Wäre glaube ich ein ganz witziges Motiv zum Vektorisieren.

And while we’re already talking about sketches, here’s a little self depiction. I hadn’t done one in 2012 yet, so for now this one should fill that gap. Fittingly, it’s a big-headed, talkative drawing dude :D I think vectorizing this would be a fun exercise.

Push the button…

Veröffentlicht: 2012-03-13 in Buntstifte / Pencils
Schlagwörter:, , ,

Endlich gibt es hier mal wieder neues Buntstiftmaterial, wenn auch nur recht simples. Einmal das hier… auch wenn ich immer noch nicht sagen kann, wofür der rote Knopf da vor mir an der Wand nun eigentlich gut sein soll. Weltherrschaft? Weltfrieden?? Selbstzerstörung??? Das gilt es noch herauszufinden.

Finally here’s some new pencil material, relatively simple stuff though. First, this one… although I still can’t say what the red button on the wall in front of me is actually doing. World domination? Instant peace on earth?? Self-destruction??? This has still to be clarified.

Nummer 2 ist, mal wieder, ein lustiges Knochengesicht. Ich habe irgendwie eine leichte Vorliebe für derartige Motive…

Number 2 is, once again, a funny bone face. I guess you could say I’ve got quite a fondness for such subjects…

Die Skizze hatte ich bei beiden zunächst geinkt, ganz im Gegensatz zu meinen sonstigen Buntstiftbildern. Da ich nach wie vor meinen „normalen“ Look, ohne klare schwarze Outlines, bevorzuge, wird das aber eher die Ausnahme bleiben. Das war der erste Einsatz meiner Multiliner seit über einem Jahr. Ging sogar erstaunlich locker von der Hand. Und auch bei der Buntstifthandhabung habe ich glücklicherweise trotz herber Vernachlässigung nicht alles verlernt :D

I inked both sketches before coloring them, as opposed to pretty much all of my other pencil drawings. I still prefer my standard style without clear black line-work  but at least I think the black lines don’t kill anything either. This was the first time in over one year that I used my multiliners. Went pretty smoothly, considering that I’m everything but a pro inker. Also I’m glad to say that despite having neglected my pencils so badly during the past months I didn’t completely unlearn how to handle them :D