Archiv für die Kategorie ‘Line-Arts’

Teaser

Veröffentlicht: 2014-11-23 in Line-Arts
Schlagwörter:, ,

Work in progress…

Teaser

Work in progress…

Veröffentlicht: 2013-12-06 in Line-Arts, Pixels, Spiele / Games
Schlagwörter:, , , , , ,

Hier eine Art Porträt eines Pixel-Männleins, an dem ich zur Zeit arbeite. Ist nicht super sauber oder umwerfend imposant, war aber auch nur als kleine Übung vor dem Zu-Bett-gehen gedacht und mit ca. 30-40 Minuten für meine Verhältnisse unglaublich schnell entstanden :D Hier kam nicht Grafx2 sondern Aseprite zum Einsatz.

This is sort of a portrait of a pixel character I’m currently working on. It’s by no means super polished or incredibly amazing. It was just meant to be a quick little exercise before going to bed and with around 30-40 minutes this was done almost lightning-fast – well, at least in my standards :D This time I used Aseprite instead of Grafx2.

GRRR

~~~ oOo ~~~

Und hier eine kleine Ablenkung von der momentanen Pixel-Animiererei. Farbe wird sicherlich noch folgen, obwohl ich es auch in dieser reduzierten Form ganz hübsch finde. Putzige Pelztierchen rocken einfach :)

And here’s a little distraction from the current pixel animating work. I’ll certainly add colors at some point, though I think it’s already looking neat in this reduced form. Cute furry stuff for the win :)

Pretty Cute 3 LINES

Fox Girl LINES

Veröffentlicht: 2012-07-23 in Line-Arts
Schlagwörter:, , , , ,

Sooo, da ich mit dem aktuellen Bildmaterial noch ein Weilchen brauchen werde, gibts heute zur Überbrückung ein bischen Vorab-Ware, Line-Arts um genau zu sein. Das erste hier hatte ich schon vor geraumer Zeit mal auszugweise gezeigt. Heute gibts das ganze in vollständig. Da ich nicht weiß, ob ich in absehbarer Zeit selber mal mit Farbe rangehe, stelle ich das einfach mal für die Allgemeinheit zum Einfärben zur Verfügung. Link zur großen Datei  steht unter der Vorschau-Version. Die Farben sind nur wenig harmonische Platzhalter und sollten nicht so übernommen werden :)

Alright, I’m gonna need some more time for my current image and hence I thought I’d post something else in the meantime, some line-art material to be specific. I had already posted this first one some time ago, at least in part. Today I’m posting the full image. And since it’s been lying around for some time and I don’t know if I’ll get around to color this one anytime soon I thought I’d just make it available for those of you feeling like throwing in some colors. The link to the large version is below the preview. Btw. the colors are placeholders and should be replaced with something nicer :)

.. Line-Art ..
(9000*9000px, transparent PNG)

Fein fein, und hier noch geschwind ein kleiner Teaser bevor ich ins Bett gehe. Vektor-Linien sind super! Oh, und bevor jemand fragt: ja, ich mag Gelb/Braun/Beige-Töne als temporäre Arbeits-Hintergrundfarben :D

Sweet, and here’s just a little teaser before I go to bed. Vector lines are simply awesome! And before somebody asks: yes, I like yellow/brown/beige tones as my working background-colors :D

Stroke Styles WiP

Veröffentlicht: 2011-10-27 in Line-Arts, Vectors
Schlagwörter:, , , ,

Kleiner Zwischenstand. Bin momentan am experimentieren mit verschiedenen Linien-Stilen, via Pfad-Effekten. Zukünftig sollte mir das verglichen mit meiner bisherigen Vorgehensweise (hoffentlich) einiges an Zeit ersparen. Darüber hinaus dürfte dadurch das gesamte Line-Art auch besser/einfacher editierbar bleiben. Gerade der zweite Punkt ist bei meiner alten Vorgehensweise (Linien in Flächen konvertieren) mit teilweise beträchtlichem Aufwand verbunden. Eigentlich ein recht banales Problem möchte man meinen, scheint mir in Inkscape aber doch ein etwas komplexeres und umständliches Unterfangen zu sein (es sei denn mir ist da was entscheidendes entgangen.. hmm..). Ich wäre jedenfalls für per-Knoten Linienstärken, ein Feature dass schon mehrfach gewünscht wurde aber im SVG-Format so wohl nicht vorhanden ist. Schade eigentlich. Das wäre echt mal eine prima Sache.

Mit dem aktuellen Resultat bin ich noch nicht 100%ig zufrieden. Auch hat das bisher wieder einiges an Zeit gekostet. Hab ich aber erst einmal eine Palette von Standard-„Pinseln“ eingerichtet, sollte sich dieser Punkt dann hoffentlich relativieren. Diese Pfad-Effekt-Methode ist immer noch etwas sperrig, dürfte aber vorerst ausreichen. Mit umständlichen Vorgehensweisen kenne ich mich ja aus :)

Der Rest des Bildes sollte dann in den nächsten paar Tagen fertig werden.

A little work-in-progress.  I’ve been fiddling around with different stroke-styles, using path effects. This will hopefully save me some time in my future works, compared to my current way of doing line-arts which is really really time-consuming. Also this should retain the ability to modify lines quickly and easily later. The latter can’t be easily achieved with my old method (converting strokes to paths) and requires lots of work and patience. So you might think this is a somewhat trivial problem. However, in Inkscape it’s not that easily achieved and a bit cumbersome (unless I’m missing something important.. hmm..). Easily editable per-node line-widths would be awesome. As I understand this feature has already been requested though it’s not part of the SVG-format. Too bad.

I’m not entirely satisfied with what I’ve achieved so far. It’s still eating up a lot of time. But I suppose things will eventually get better once I’ve managed to make my set of standard „brushes“ and gotten used to using them. The path effects method is still a bit, well, chunky but it’ll certainly do for the time being. After all, I’m used to somewhat laborious working methods.

I hope to get the rest of the image done within the next few days.

Leggy Lines

Veröffentlicht: 2011-08-09 in Line-Arts
Schlagwörter:, , , , , ,

Und noch ein Preview, ein nettes Mädel mit großer Klinge. Dieses ist, anders als die vorherige Skizze, wieder für digital vorgesehen. Die Skizze war recht klein (ungefähr 5 cm hoch), der Detailgrad ist deshalb auch recht niedrig ausgefallen. Ein Hoch auf knappe Höschen *hüsthüst* :D

And another preview, a nice young girl with a big blade. This one will be done digitally, as opposed to the previous sketch that I intend to color with my good old pencils. The sketch was rather smallish (height was approximately 5 cm), resulting in a somewhat low level of detail. Yay for skimpy pants *coughcough* :D

Belly Girl Preview

Veröffentlicht: 2010-11-15 in Line-Arts
Schlagwörter:, , ,

Ein kleiner Vorgeschmack mein nächstes Bildchen. Mit Farbe gehts dann höchstwahrscheinlich morgen los. Die fertige Fassung sollte dann nicht all zu lange auf sich warten lassen. Hoffe es gefällt soweit…

Here’s a little preview of my next pic. My plan is to start start coloring tomorrow. The finished version will follow soon. Hope y’all like it so far…

Lines, Lines, Lines…

Veröffentlicht: 2010-10-31 in Line-Arts, Step-by-step
Schlagwörter:, , , , ,

Wie schon vor kurzem angekündigt gibts heute ein wenig in-Arbeit-befindliches. Einige Line-Arts, teilweise Abwandlungen schon vorhandener Bilder, teilweise auch Aufbereitungen alter Skizzen, die bis heute keine wirkliche Verwendung fanden.

Like I already announced  in the last entry I’m posting some work-in-progress material today. A couple of line-arts, some of which are variants of already finished drawings, others are based on older sketches that I simply hadn’t finished yet.

Den Anfang soll dieses hier machen, ist auch das älteste im Sortiment. Die ursprüngliche Skizze entstand vor mittlerweile fast vier Jahren. Das Gekritzel lag dann ein Weilchen herum und erhielt ein gutes Jahr später eine ordentliche Überholung, zu diesem Zeitpunkt schon mit dem Vorhaben das Teil in Vektoren umzusetzen. Das Line-Work war dann auch wenig später schon fertiggestellt, alles andere ließ jedoch weiterhin auf sich warten. Und diese Woche, über zweieinhalb Jahre später (!!!) hat es mich mal wieder gepackt. Aus den geplanten dezenten Änderungen einzelner Bereiche wurde letztendlich nochmals eine fast vollständige Überarbeitung; Haltung, Proportionen, Haare, Gesichter, eigentlich fast alles wurde mehr oder weniger intensiv bearbeitet. Mit der alten Version war ich damals nicht wirklich zufrieden. Beim aktuellen Stand sieht die Sache jedoch glücklicherweise anders aus (endlich!!).. Jetzt muss es nur noch fertig werden, bevor mich wieder die Überarbeitungswut packt. Hoffen wir das beste ^^

I’m going to begin with this one, which is also the oldest one of that bunch of pics. The original sketch dates back to late 2006, almost four years ago. About one year later I dug it out again and -planning to make it a vector pic- I gave it a huge overhaul. Only a little bit later the vector line-work had been done. But for some reason I didn’t continue to work on it. Now this week, more than two-and-a-half years later (!!!), inspiration (or whatever it was) bit me and I felt an urge to take out the old line-art and re-work it, again. The planned subtle updates, however, turned into a more or less full-blown overhaul of the entire image; pose, proportions, hair, faces, nearly everything was worked on. I’ve never very satisfied with the old version. Fortunately with the current one it’s different (yay, finally!!).. Now I only need to finish it off, before the updating-frenzy strikes again. Let’s hope for the best ^^

Machen wir mit diesem Teilchen weiter, eine Variation eines bereits fertigen kleinen Bildchens. Links im Bild zu sehen ist das ursprüngliche Line-Art, rechts die geänderte (digitale) Fassung. Die Änderungen hielten sich hier in Grenzen, abgesehen natürlich von der etwas *hüst* offenherzigeren Beinhaltung. Ist meiner Meinung nach immer noch eines der putzigsten Wesen, die ich je zu Papier gebracht habe :3

Now, let’s go on with this little thing, a variant of an already finished little drawing. On the left hand you can see the original line-art, right side is the edited (digital) version. I didn’t change too much, apart from the *cough* somewhat more open-hearted pose, of course. She is, imo, still one of the cutest little things I have drawn so far :3

Kommen wir zum letzten Teil für heute. Die Skizze, wieder links im Bild, ist auch schon rund drei Jahre alt. In der Mitte zu sehen ist das Resultat des ersten Liniendurchgangs. Sieht hier in der kleinen Fassung gar nicht so schlimm aus, wirkt aber bei näherer Betrachtung auf Grund der überall gleichen Linienstärke doch etwas langweilig und statisch. Darum dann jeweils der zweite Durchgang: einfache Linien in Flächen umwandeln, die nachfolgend in langwieriger Fummelarbeit angepasst werden können um einen dynamischeren Look zu erzielen. Viel (Zeit-) Aufwand, aber der Unterschied ist es mir wert. Hier könnte aber natürlich durchaus noch Raum für Ablaufoptimierung vorhanden sein. Mal sehen, was mir im Laufe der Zeit noch so einfällt.. und nicht vorsagen! :D

And now on to the last piece for today. The sketch, on the left, has also been lying about for a good three years. The middle part shows the result of the first lines stage. In this small format it doesn’t even look that bad. However, upon closer inspection the equal width of the lines makes for a rather boring and static look. That’s what I address with the second stage: transforming the lines into shapes, that can then be manually adjusted in a more detailed way than the simple lines which then results in a more dynamic look. This step takes a lot of time, but comparing the results I think it’s well worth the effort. But of course there may be room for optimizations. I’m curious to see what interesting things I might come up with over the course of time.. but no spoilers please! :D

Hier nur nochmal ein kleiner Ausschnitt zum Vergleichen.

And here’s a portion of the full image to visualize the difference.

Und mit dem folgenden kleinen Pixel-Ich schließe ich für heute. MUAHA! Danke fürs Lesen und bis zum nächsten!

I wanna conclude with the following little pixel-me. MUAHA! Thanks for reading and see you next time.